Nginx mit PHP Unterstützung

Nginx mit PHP: Ein Beispiel unter Debian/Ubuntu!

1. Installation:


apt-get install nginx php5 php5-fpm

2. Folgendes in die /etc/nginx/nginx.conf einfügen


http {
...
        upstream php {
        server 127.0.0.1:9000;
        }

        index index.html index.php;
...
}

Die Config nur um diesen Teil erweitern. Wichtig ist, es muss im http Teil zwischen den {} stehen!

3. Folgenden Eintrag in die /etc/php5/fpm/pool.d/www.conf


listen =127.0.0.1:9000

Dieser Eintrag ist normalerweise schon vorhanden und muss nur abgeändert werden.
Man hat hier lediglich nur angegeben das die php Anfragen jetzt über den fpm Server laufen, damit sie bearbeitet werden können!

Als allerletztes muss man nur noch in den vhost Configs zwischen den Serverblöcken folgendes eintragen.


server {
...
        location ~* \.php$ {
        include /etc/nginx/fastcgi_params;
        fastcgi_pass php;
        fastcgi_index index.php;
        fastcgi_split_path_info ^(.+\.php)(.*)$;
        fastcgi_param SCRIPT_FILENAME $document_root$fastcgi_script_name;
        }
...
}

Diese Einträge in alle Server Configs welche PHP bearbeiten sollen. Für Port 80 und 443 jeweils extra.
Zur Veranschaulichung: Nginx vhost Script

Hier noch ein Link zu den fastcgi Modulen!

2 Gedanken zu „Nginx mit PHP Unterstützung

  1. Henrock

    Ich würde da eher den „php5-sock“ bevorzugen. Über einen Socket kann der PHP-Code viel schneller in Binärcode kompiliert werden (d.h. listen = /var/run/php5-sock;)

    Antworten
    1. Dirk Beitragsautor

      Hallo. Vollkommen korrekt. Ich nutze mittlerweile FPM. Ich habe bald vor die Anleitungen mal zu überarbeiten.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.